Dirk Weber

Hier nun will ich mich selbst vorstellen.

Ich wurde 1972 in Eisenach / Thüringen geboren und bin bis zu meinem 20. Lebensjahr dem geschichtsträchtigen Ort treu geblieben.

In der Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs, der Wirkungsstätte Telemanns und Eugen d'Alberts, an dem Ort, an dem Wagner zu seiner Oper "Tannhäuser" inspiriert worden sein soll, kommt man beinahe unwillkürlich mit klassischer Musik in Verbindung.
So war es auch bei mir.

tl_files/music_academy/Dirk_Weber_web.png


Durch ein der Musik aufgeschlossenes Elternhaus bin ich sehr früh schon zum Singen gekommen und habe dies auch in verschiedenen Chören, ob in der Schule oder später im Eisenacher Bachchor, gepflegt.
Mit 17 Jahren wurde die Beziehung zum Gesang intensiver und der Grundstein meiner Entscheidung, Musik studieren zu wollen, gelegt.

Nach Schule und Zivildienst bin ich denn auch in die Klassikerstadt Weimar gegangen, um dort ein Musikstudium aufzunehmen.

Nach zwei Jahren in Weimar zog es mich nach Bochum. Dort nahm ich weiterhin Gesangsstunden, setzte mich aber daneben auf die Schulbank der Ruhr-Universität Bochum und hörte Musikwissenschaften, Germanistik und Geschichte. Mit dem Titel eines Magisters schloss ich diese Phase meiner Ausbildung nach einigen Jahren ab und bin jetzt hauptberuflich in einem vollständig anderen Bereich, in der freien Wirtschaft, tätig.

Neben dem Dirigieren bin ich ab und an als Lehrer für Tango argentino tätig.

Apropos Dirigieren: Ich habe noch gar nicht erzählt, wie ich dazu kam. Hier muss ich nun sehr kurz antworten: aus Begeisterung für diese Tätigkeit und durch viele Zufälle.

Mein Weg zum Dirigieren, die Antwort lässt es erahnen, war keineswegs stringent, auch wenn ich ab einem bestimmten Zeitpunkt schon sehr zielstrebig versucht habe, mich diesem Gebiet zu nähern und wichtige Fähigkeiten zu trainieren.
Zu diesem "Training" hatte ich an der Ruhr-Uni-Bochum einige Male Gelegenheit, wo ich sowohl in die Chorarbeit hineingeschnuppert habe als auch einen Einblick in die Orchesterarbeit gewinnen konnte.

Erst die Arbeit mit dem Heinrich-Schnitzler-Orchester allerdings hat mich die wirklich entscheidenden Erfahrungen sammeln lassen. Hier habe ich alles gelernt und lerne immer weiter - inzwischen seit mehr als zehn Jahren.

Danke dafür an das Heinrich-Schnitzler-Orchester!



Meine Kontaktdaten:
02343384900
weberdirk[at]online.de